kostenloser Videotipp

Wie vermeide ich beim Videodreh die Entstehung eines Doppel-kinns?


Videotipp Nr. 8: Doppelkinn vermeiden (Kameraposition)

Schauen Sie sich hier den Tipp als Videoaufzeichnung an:


Hier finden Sie diesen Tipp als Text.

Um ein Doppelkinn zu vermeiden, positionieren Sie die Kamera bei Interviews leicht oberhalb der Augenlinie. Oberhalb. Merken!

Wo
sollte die Kamera während Interviews positioniert sein? Ein weiser Mann sagte mal: „Oberhalb (der Augenlinie) – merken!“ Das gilt v. a. bei einem engeren Ausschnitt wie beim klassischen Businessportrait, und immer dann, wenn die Kamera besonders nah am Körper positioniert wurde. Wenn mehr vom Körper zu sehen ist, wie in der Aufnahme meines Videotipps oben, ist „von leicht unten“ zu filmen okay. Achten Sie – ob nah oder fern – immer darauf, dass möglichst keine stürzenden Linien im Bild zu sehen sind, d. h. alle vertikalen Linien von Schränken, Zimmerecken, Fenstern usw. sollten im Videobild auch möglichst vertikal und nicht zueinander verschoben im Kamerabild sichtbar sein. Sofern Sie vor einem neutralen Hintergrund ohne sichtbare vertikale Linien drehen, ist diese Info natürlich irrelevant. Wo positionieren Sie die Kamera in den meisten Fällen? Oberhalb! Merken!

Hier alle 26 Tipps abonnieren...

Warum diese Videotipp-Reihe?

Erfahren Sie im Folgenden, für wen meine Tipps am besten geeignet sind und wie sie Ihnen helfen können.


(Langfassung)


(Kurzfassung)

Tragen Sie sich hier ein, um regelmäßig meine 26 kostenlosen Film- und Videotipps und weitere Infos rund um Der Gottwald zu erhalten:

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich!

jetzt anfragen